AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Ursula Brandner Seminare/Coaching/Hypnose

1 Allgemein 

(1) Diese AGB gelten für alle Seminare und Publikationen, die von Ursula Brandner durchgeführt, veranstaltet, verkauft oder vermittelt werden. 

2 Seminaranmeldung und Datenschutz 

(1) Die Seminaranmeldung erfolgt telefonisch, schriftlich oder per Mail. Mit dem Absenden des Schreibens, Mails oder Fax wird die Anmeldung für den Teilnehmer verbindlich und er bleibt 3 Wochen daran gebunden. Der Vertrag kommt jedoch erst mit Annahmeerklärung durch Ursula Brandner zu Stande. Diese kann per Fax, E-Mail oder schriftlich erfolgen. Auch die Zusendung der Rechnung gilt als Annahmeerklärung. Ursula Brandner kann die Verbindlichkeit der Anmeldung von einer vom Teilnehmer zu leistenden Anzahlung abhängig machen. In diesem Fall gilt der Platz erst dann als reserviert, wenn die Anzahlung am Konto der Firma von Ursula Brandner eingegangen ist. 

(2) Mit Absenden des Onlineformulars oder der Zusendung der schriftlichen Seminaranmeldung erklärt sich der Absender mit der elektronischen Speicherung seiner angegebenen Daten einverstanden. Mit Absendung der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, E-Mails von Ursula Brandner zu erhalten und telefonisch kontaktiert werden zu dürfen. Dies kann er jederzeit widerrufen. 

(3) Die gebuchten Seminartermine sind für den Teilnehmer verbindlich. Terminverschiebungen durch den Teilnehmer sind grundsätzlich als Absage zu werten. Im Einzelfall kann versucht werden einen Ersatztermin zu finden. Rechtsanspruch auf einen Ersatztermin besteht keiner. 

3 Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern 

(1) Ursula Brandner ist berechtigt, Teilnehmer ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Bereits bezahlte Seminargebühren werden in diesem Fall zu 100% zurückerstattet.


(2) Teilnehmer, die wiederholt den Seminarablauf stören, Anweisungen des Seminarleiters nicht Folge leisten, das Seminar zur Werbung oder dem Verkauf von Fremdprodukten oder Veranstaltungen nutzen, können nach vorheriger mündlicher Abmahnung vom Seminar ausgeschlossen werden. Die Seminargebühr ist in diesem Fall nicht rückzahlbar und verbleibt bei Ursula Brandner. 

4 Absage durch den Veranstalter 

Das Seminar kann aus wichtigem Grund (zu geringe Teilnehmerzahl, Krankheit, höhere Gewalt, behördliche Vorschriften) von Ursula Brandner abgesagt werden. Die Absage erfolgt schriftlich, per E-Mail oder telefonisch. Bereits erfolgte Zahlungen werden in diesem Fall entweder zurückbezahlt oder, je nach Entscheidung des Veranstalters, ein Ersatztermin innerhalb der folgenden sechs Monate angeboten. Ein etwaiger darüber hinausgehender Schadenersatz ist jedenfalls ausgeschlossen. 

 

5 Stornobedingungen Seminare

 

Wenn Sie sich zu einem offenen Seminar anmelden und in der Folge nicht daran teilnehmen können, haben Sie die Möglichkeit, sich wieder abzumelden. Ein Ersatzteilnehmer kann genannt werden. Bei Stornierung der Teilnahme bis 3 Wochen vor der geplanten Veranstaltung entstehen Ihnen keine Kosten. Bei Abmeldung bis zum 3. Tag vor Seminarbeginn verrechnen wir eine Stornogebühr in der Höhe von 50% der Seminargebühr. Danach oder bei Nichtabmeldung vom Seminar wird die gesamte Seminargebühr in Rechnung gestellt. Bei Nennung eines Ersatzteilnehmers entfällt die Stornogebühr.

 

5.1 Stornobedingungen Einzeltrainings, Coaching und Hypnose:

 

Schriftlich oder telefonisch bestätigte Termine können bis 1 Wochen vor Termin kostenfrei storniert werden, bei Vereinbarung eines Ersatztermins. Bei Absagen bis eine Wochen vor dem Termin, ohne Ersatztermin,  werden 50 % des vereinbarten Honorars oder der Pauschale dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

 

Bei Absagen kürzer als 1 Wochen vor vereinbartem Termin werden 50 % des vereinbarten Honorars oder der Pauschale dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Bei Nichterscheinen oder Absage kürzer als 24 Stunden wird das volle Honorar verrechnet. Bei Ausfall des Termins durch Krankheit der Trainerin, höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Termins. In beiden Fällen erhalten Sie etwaige vorher einbezahlte Beträge entweder sofort zurück oder es wird Ihnen ein anderer Termin zugesichert. 

 

 

6 Was ist in den Seminargebühren inkludiert? 

(1) Bei freien Seminaren stellt Ursula Brandner die Räumlichkeiten zur Verfügung. Der Seminarort kann, falls notwendig, bis zum Seminarbeginn verlegt werden.
Wenn der Auftraggeber eine Firma ist, gelten die im Angebot getroffenen Veranstaltungsvereinbarungen.

(2) Der Teilnehmer erhält Unterlagen über die wesentlichsten Seminarinhalte sowie ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme. 

(3) Jedenfalls nicht inbegriffen sind Kosten für Übernachtung, Verpflegung und An- und Abreise. 

 

7 Zahlung von Seminargebühren 

Die Seminargebühr wird nach Rechnungsstellung unverzüglich zur Zahlung fällig. 

 

 

8 Foto-, Audio- und Videoaufzeichnungen 

(1) Video und Audioaufnahmen des Seminars dürfen, seitens der Seminarteilnehmer, nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch Ursula Brandner angefertigt werden. Private Fotos dürfen angefertigt werden, sofern alle abgebildeten Personen im Vorfeld ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Die Veröffentlichung dieser Aufnahmen in Medien jeglicher Art (Internet, Print, etc.) bedarf der schriftlichen Genehmigung durch Ursula Brandner. 

(2) Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen durch Ursula Brandner werden nur dann durchgeführt, wenn der Teilnehmer seine Einverständnis erteilt. Alle Rechte an diesen Aufzeichnungen befinden sich dann ausschließlich bei Ursula Brandner. 

9 Haftungsbeschränkung 

Die gesamte Seminarteilnahme und insbesondere die Teilnahme an praktischen Übungen erfolgt freiwillig und auf eigenes Risiko des Teilnehmers. Die Haftung des Veranstalters und des Referenten für etwaige Schäden wird ausgeschlossen bzw. auf das gesetzlich mögliche Mindestmaß reduziert. Der Teilnehmer darf außerdem nur an praktischen Übungen teilnehmen, wenn er körperlich und psychisch vollkommen gesund ist. 

10 Die berufliche Verwendbarkeit der Ausbildung 

Bei allen Ausbildungen steht das private Interesse der Teilnehmer im Vordergrund. Es werden keine Versprechen bezüglich einer etwaigen beruflichen Anwendbarkeit der gelehrten Inhalte abgegeben. 

11 Salvatorische Klausel 

(1) Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Vereinbarungen oder die AGB insgesamt unwirksam sein oder werden, treten an Stelle der unwirksamen Vereinbarungen rechtsgültige Vereinbarungen, die der/den Unwirksamen am nächsten kommen.


(2) Nebenabreden bedürfen generell der Schriftform, dies gilt auch für die Änderung der Schriftformklausel selbst.

(3) Diese AGB gelten sinngemäß auch für Fernlehrgänge, DVDs, Lehrvideos und andere Publikationen von Ursula Brandner, insbesondere was die Haftungsbeschränkungen und Anwendbarkeit der Inhalte betrifft.

 

 

 

Stand 14.3.2021